Staubteilchen vom Asteroiden Itokawa / Eisenhärchen auf Troilitoberfläche

Forschung

Der Schwerpunkt unserer Forschungsarbeiten sind Prozesse, die auf der Mikro- und Nanometerskala ablaufen und daher analytische Methoden mit sehr hoher räumlicher Auflösung benötigen. Um solche Prozesse im Detail zu verstehen, wenden wir hauptsächlich analytische Elektronenmikroskopie an.
Mehr erfahren
Staubteilchen vom Asteroiden Itokawa / Eisenhärchen auf Troilitoberfläche
Foto: Dr. Toru Matsumoto

Lehrstuhl für Analytische Mineralogie der Mikro- und Nanostrukturen

Einlegen einer Probe auf den TEM-Halter Einlegen einer Probe auf den TEM-Halter Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Arbeitsgruppe Prof. Dr. Falko Langenhorst - die Analytische Mineralogie in Jena stellt sich vor

Unsere Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Meteoriten- und Impaktforschung
  • Mineralogie des Erdinneren
  • Prozesse an Mineraloberflächen und Bio-Geo-Interaktionen
  • Materialwissenschaft und analytische Methodik

Methodisch beschäftigen wir uns mit hochauflösenden Transmissions- und Rasterelektronenmikroskopen, der Anwendung von Elektronenkristallographie sowie Analysen mittels Elektronenenergieverlust- und Röntgenemissionsspektroskopie.
Durch Beobachtungen im Kleinen die Prozesse und Wechselwirkungen im Großen zu verstehen, ist das zentrale Thema unserer Forschung.

Aktuelles

11.11.2021
Asbest im Grundwasser: DAAD-Stipendiatin Chiara Avataneo ist zu Gast in der Arbeitsgruppe
TEM-Untersuchungen an natürlichen Asbestmineralen des Piemonts (Italien)
Mehr erfahren
Probennahme natürlicher Asbestminerale
01.11.2021
Asteroidenstaub scheibchenweise
Erste Proben der Hayabusa-2-Mission sind in Jena eingetroffen
Mehr erfahren
Probenbehälter Staubkörner
26.02.2021
Neue Publikation
Weltraumverwitterung auf der Mondoberfläche
Mehr erfahren
aktuelle Publikationen der Arbeitsgruppe
Information

Postanschrift:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Geowissenschaften
Bereich Mineralogie
Carl-Zeiss-Promenade 10
07745 Jena

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang